Der aMMP8-Test

Um möglichst frühzeitig – sprich: noch vor den ersten Anzeichen – festzustellen, ob der Patient an einer Parodontitis oder Periimplantitis leidet, kann ein Abstrich gezielt am verdächtigen Zahn bzw. am Implantat vorgenommen werden.

Ein entzündungsbedingter Abbau des Kieferknochens wird im optimalen Fall schon behandelt, noch ehe er sichtbar geworden ist.