Kiefergelenktherapie

Bei dem Kiefergelenk handelt es sich um ein sehr sensibles Gelenk, das vom vegetativen Nervensystem beeinflusst wird. Seine Funktionen wirken sich auf die unterschiedlichsten Regionen des Körpers aus.

Viele Menschen knirschen mit den Zähnen oder beißen diese fest aufeinander, um auf diese Weise Stress über das Kiefergelenk abzubauen. Durch diese Überbelastung erleiden sowohl Zähne als auch Kiefergelenk Schäden, die umso schwerer sind, wenn die Zähne außerdem falsch stehen oder der Biss aufgrund von Füllungen, Zahnkronen, Prothesen oder Implantaten nicht stimmt. Es kann zu einer Kettenreaktion in den Nerven und Muskeln kommen, sodass weitere Probleme im Bereich der Schultern, der Wirbelsäule, des Beckens wie auch der Knie nicht auszuschließen sind.

Maßnahmen der Kiefergelenktherapie

In unserer Zahnarztpraxis für ganzheitliche Therapie nutzen wir

✔ die Akupunktur
✔ manuelle Kiefergelenktherapie
✔ Kooperationen mit Orthopäden, Osteopathen sowie Physiotherapeuten

Unter die zahnärztlichen Behandlungsmaßnahmen fallen

✔ die Funktionsanalyse
✔ und die Funktionstherapie in Form einer nächtlichen Aufbisshilfe, die nach einer individuellen Kiefermessung auf das Kiefergelenk des Patienten abgestimmt wird

Nach großen prothetischen Versorgungen und in äußerst komplexen Situationen – sprich: der Biss ist absolut unstimmig – arbeiten wir mit unserem Dentallabor zusammen, um eine computergestützte Aufzeichnungen der Bewegungen in Ihrem Gelenk nach dem ZEBRIS-System durchzuführen.