Aktuelles

Zahnarzt Mönchengladbach

Wurzelbehandlung

Wurzelbehandlung – Wissenswertes

By: | Tags: , , , | Comments: 0 | Juli 4th, 2014

Wurzelbehandlung? Was Sie unbedingt wissen sollten …

Wer an eine Wurzelbehandlung denkt, verzieht meist sofort das Gesicht, denn eine Tatsache ist uns leider allen bekannt: Eine Wurzelbehandlung ist nicht gerade mit einem Ausflug in ein Wellness-Hotel zu vergleichen! Doch was genau passiert da eigentlich in unseren Zähnen, das eine solche Zahnbehandlung erst notwendig macht? Wann beschließt der Zahnarzt, einen so endgültigen Eingriff vorzunehmen?

Wurzelbehandlung

Wie funktioniert eine Wurzelbehandlung?

Schauen wir uns dazu die Bestandteile eines Zahnes etwas genauer an: Da ist der sichtbare Zahnschmelz, welcher für die Bildung der Zahnkrone zuständig ist. Das Zahnbein (Dentin) stellt das Gerüst des Zahnes dar und schützt das Zahninnere – auch Zahnmark (Pulpa) genannt – und damit auch die Nerven und Gefäße, die in diesem inneren Hohlraum zu finden sind. Ist das Zahnmark entzündet, so gilt es, diese Entzündungen zu therapieren und daraus resultierende Schmerzen zu beseitigen. Manchmal genügt ein medikamentöser Einsatz, um den Zahn „zu beruhigen“ – manchmal hilft nur noch die Wurzelkanalbehandlung.

Ursachen für Entzündungen des Zahnmarks

Eine solche Entzündung kann durch vielerlei Ursachen entstehen. Darunter:

➜ ein kariöser Defekt: Wenn Karies die Schmelzschicht eines Zahnes angreift, so kann dies unter Umständen sogar zunächst vollkommen schmerzfrei geschehen. Erst wenn die Schicht durchbohrt ist und Keime ihren Weg in das Zahninnere finden, bricht die schmerzhafte Entzündung des Wurzelkanals los.

➜ ein Trauma: Traumata haben nichts mit mangelhafter Zahnpflege zu tun, sie entstehen vielmehr durch einen kräftigen Schlag auf den Zahn oder als unerwünschter Nebeneffekt beim Beschleifen eines Zahnes. Auch sie können für eine Entzündung des Zahnmarks verantwortlich zeichnen.

➜ eine Infektion: Ist der der Zahnhalteapparat derart beschädigt, dass Keime aus der Zahnfleischtasche durch die kleine Öffnung an der Wurzelspitze ins Innere des Zahnes gelangen, so kann sich eine Infektion ungehindert im gesamten Zahn ausbreiten. Doch was schmerzhaft klingt, läuft kurioserweise oft unbemerkt ab, bis das Zahnmark bereits abgestorben ist und sich die Keime in den Wurzelkanälen ausbreiten konnten. Erst die Abwehrreaktion des Körpers verursacht eine Entzündung des Gewebes um die Wurzelspitze herum (Parodontitis apicalis) und eine damit verbundene Auflösung von Knochenstrukturen.

➜ eine akute Infektion: Im Unterschied zu der versteckten Infektion, macht sich die akute Variante noch vor der Knochenauflösung mit starken Schmerzen bemerkbar. Symptome sind zunächst nur klopfende Zahnschmerzen und nach einer kurzen, schmerzfreien Phase die bekannte „dicke Backe“ aufgrund einer eiternden Entzündung am Zahnnerv.

Wurzelbehandlung

Informationen über Wurzelbehandlung

Verlauf und Therapie bei Wurzelbehandlungen

Das Ziel einer solchen Behandlung ist, die Zahnsubstanz und die Zahnwurzel vollständig von Bakterien, Pulpitis und neurotischem Material und folglich auch den Patienten dauerhaft von seinen Schmerzen zu befreien. Da diese chirurgische Behandlung der Zähne sehr aufwändig ist und das Medikament im Zahn mehrfach gewechselt werden will, sind oft mehrere Sitzungen notwendig. Grob lässt sich der Eingriff in den Wurzelkanal wie folgt gliedern:

➜ Betäubung – Schwangerschaft bitte grundsätzlich mitteilen!
➜ Öffnung des Zahnmarks und Freilegung der Wurzelkanäle
➜ Entfernung des erkrankten bzw. abgestorbenen Zahnnervgewebes
➜ Aufbereitung der Wurzelkanäle
➜ Zahnreinigung inkl. Desinfektion der Wurzelkanäle
➜ Verschluss der Wurzelkanäle
➜ Wurzelfüllung, ggf. Krone

Sätze wie „Bevor ich X mache, lasse ich mir doch lieber eine Wurzelbehandlung verpassen!“ sollten also nicht allzu sehr auf die leichte Schulter genommen werden. Es handelt sich hierbei um einen chirurgischen Eingriff, der nur von einem Experten der Endodontie (= die Lehre vom Zahninneren) ausgeführt werden sollte.

Viva Dental Mönchengladbach verfügt über die notwendige Fachkompetenz und das Einfühlungsvermögen, um auch die unangenehme Wurzelbehandlung schonend und sanft durchzuführen. Wir erläutern Ihnen jeden einzelnen Behandlungsschritt und nehmen uns Zeit für Ihre Fragen – denn dies ist fester Bestandteil unserer Praxisphilosophie!